Antimilitaristischer Jahresrückblick 2015

Block War: Antimilitaristische Aktionen am 18. März in Frankfurt am Main


Am 18. März 2015 soll der Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main feierlich eröffnet werden. Die EZB ist einer der wichtigsten Akteure der autoritären und neoliberalen Krisenpolitik. Nicht nur am Beispiel Griechenlands kann man die Auswirkungen dieser Politik beobachten. Auch in vielen anderen Ländern Europas finden massive Angriffe auf die sozialen Sicherungssysteme und die Lebensbedingungen der Menschen statt. Weltweit organisiert sich Widerstand gegen die Krisenpolitik des Kapitals und die kapitalistischen Verhältnisse. Auch in Frankfurt gab es unter dem Motto BLOCKUPY immer wieder Demonstrationen und Aktionen. Gemeinsam und entschlossen möchten wir nun am 18. März die Eröffnungsfeierlichkeiten der EZB stören. (mehr…)

Solidaritätsdemo mit Kobanê/Rojava


01. November // 14 Uhr // Hamburg Hbf // Hachmannplatz
(mehr…)

S0lidarität mit Bernhard

Anfang Juli 2014 wurde Bernhard Heidbreder von venezolanischen Sicherheitskräften in Mérida festgenommen. Seitdem sitzt der formal deutsche Staatsbürger in der Hauptstadt Caracas in Polizeihaft. Die deutschen Behörden haben seine Auslieferung beantragt, weil gegen ihn in Deutschland ein Ermittlungsverfahren läuft. (mehr…)

Infoveranstaltung zum WSH-Camp im Tatort Kurdistan Café

Am 13. August findet um 18 Uhr eine Infoveranstaltung zum diesjährigen War-Starts-Here-Camp im Centro Sociale im Rahmen des Tatort Kurdistan Cafés statt. Dort bekommt ihr alle aktuellen Infos zum Camp!

http://www.centrosociale.de/2014-08-13/tatort-kurdistan-war-starts-here